thumb_anja.jpg

Mein Name ist Anja Casanova. Über eine Flugpatenschaft in 2008 habe ich die "Tierfreunde Spanien" kennen gelernt. Die Flugpatenschaft klappte hervorragend und ich fand die Arbeit von TFS sehr interessant! So interessant und sinnvoll, dass mich die Gedanken ebenfalls zu helfen, nicht mehr losließen... und so habe ich mich nach und nach immer mehr engagiert.

Aufgrund meiner Spanischkenntnisse ist meine Hauptaufgabe die Kommunikation mit unseren spanischen Partnern vor Ort. Außerdem organisiere ich Flugpatenschaften.
 
Inzwischen sind die Tierfreunde mein größtes
Hobby ;-) Wir sind ein kleines, aber tolles Team und ich bin immer wieder begeistert, dass wir gemeinsam so viel bewegen können!
 
                     Zu erreichen bin ich unter:
            anja.casanova@tierfreundespanien.de
 

 

 
thumb_marleen.jpg
Mein Name ist Marlen Obermeier, ich bin 1979 geboren und lebe mit meiner Familie, unseren Katzen und unserer Hündin im schönen Oberbayern. 2007 kam meine Gos d´Atura Hündin Mira aus
einer Tötung in Pamplona zu uns und seitdem lässt mich das Schicksal der Hunde aus dem
Süden nicht mehr los.
 
Bei den Tierfreunden Spanien engagiere ich mich nun ganz nach dem Motto: Einen Hund zu retten, wird die Welt nicht verändern, aber mit Sicherheit wird sich die Welt für diesen einen Hund ändern!

Im Verein bin ich u.a. für die Vermittlung unserer Schützlinge zuständig. Ich freue mich sehr auf Ihre Anfragen!
 
                  Sie erreichen mich unter:
    marlen.obermeier@tierfreundespanien.de
 

 

thumb_Jens001.jpg

Hallo,

ich bin Jens Sander und ich bin 1982 in Paderborn geboren. Ich habe mit 12 Jahren meine Eltern endlich überreden können mir einen Hund zu kaufen und habe mit ihr (Nancy) fast 16 weitere Jahre verbringen dürfen. Früher oder später möchte ich wieder einen oder zwei Hunde haben, aber die Entscheidung kommt spontan.

Ca. 2006 habe ich Alex kennen gelernt und durch sie habe ich viel darüber erfahren, was die Tiere in anderen Ländern durchmachen müssen. Ich werde natürlich oft gefragt ob es nicht genug "arme" Tiere in Deutschland gibt. Meine Antwort darauf ist immer: "... 30 Hunde im Tierheim Paderborn, 500 Hunde in einem spanischen Tierheim..."

Ich verwalte seit Oktober 2010 die Homepage der Tierfreunde Spanien und werde auch weiterhin meine Hilfe in allen anderen Bereichen anbieten und hoffe das sich noch viele Menschen finden werden, die ein Herz für Tiere haben und sich einfach nur bei "UNS" melden, um Hilfe anzubieten - es muss ja nicht viel sein...

                 Zu erreichen bin ich unter:
             admin@tierfreundespanien.de
     

Ich und die Gang.JPG

Mein Name ist Evelyn Rollwage und möchte mich hier nun kurz vorstellen. Ich bin 1987 geboren und lebe zusammen mit 5 Hunde, 7 Katzen, 3 Pferden und einem Chamäleon im wunderschönen Oberbayern.

Seit 11/2011 bin ich nun glückliches Mitglied bei dem tollen Team der Tierfreunde Spanien. Ich wurde damals über den Notfall Osso auf den Verein aufmerksam. Ich sah diese arme gequälte Seele und musste einfach helfen ein liebevolles Zuhause für Ihn zu finden, was auch wunderbar geklappt hat.

Seit dem lässt mich das Schicksal vieler gequälter Fellnasen nicht mehr los und habe somit beschlossen, noch ganz viele Vierbeiner glücklich zu machen und aktiv zu helfen. Bei den Tierfreunde Spanien engagiere ich mich als Vermittlerin unserer lieben Fellnasen, kümmere mich um Portale sowie das Betexten der Hunde, schreibe den Newsletter und kümmere mich um Facebook. Doch ich biete auch sonst meine Hilfe an wo ich nur kann. Also könnte man sagen Mädchen für alles :).

Zu erreichen bin ich jederzeit unter:
evelyn.rollwage@tierfreundespanien.de
Ich freue mich auf Eure E-mails.

Claudia.jpg

Hallo, liebe Tierfreunde!

Ich möchte mich kurz vorstellen: Dr. Claudia Guggolz. Ich lebe mit meiner Familie – dazu zählen auch unsere zwei Hunde, vier Katzen (sowie ein kürzlich zugelaufener Kater) und ein Zwergkaninchen – im schönen Siegerland. Zu den Tierfreunden Spaniens bin ich über unseren Hund Teddy (Gos D` Atura Mischling) gekommen, der seit Dezember 2011 bei uns lebt.

Mir hat damals die Arbeit und das Engagement der Tierfreunde Spaniens sehr imponiert, so dass ich sie unterstützen wollte. In erster Linie betexte ich Hunde, die bei unseren spanischen Kooperationspartnern auf ihre große Chance warten, so wie damals unser Teddy.