Viele neue Fellnasen suchen ein Zuhause - Wer? Das lesen Sie unter Neuigkeiten!

IMG-2016051000.jpg

Das Paket ist in IBI angekommen!

 

Vor zwei Tagen ist das Päckchen mit 210 Packungen ADVANTIX in IBI angekommen nun werden alle Hunde nach und nach mit den Spot ons behandelt.

Raquel die Tierheimleitung, hat sich sehr über die Hilfsbereitschaft, für ihr Tierheim gefreut!

 

Wir bedanken uns auch noch einmal ganz herzlich, für Euer Vertrauen

 

Euer TierfreundeSpanien-Team

 

 


+Danke+Danke+Danke+Danke+Danke+Danke+Danke+Danke+

 

Wir haben die 1000€ für die Spot ons zusammen bekommen. Wir sind überglücklich, mit so einer Resonaz haben wir nicht gerechnet. So viel Geld in nur einer Woche, das ist der Wahnsinn. Vielen lieben Dank an Alle die uns so tatkräftig unterstützen! Danke für Euer vertrauen.

 

Spendenaufruf!

 

Garrapata (Zecken) Alarm in Alicante (IBI)

 

Mitte April 2016 haben wir unser Partnertierheim in IBI bei Alicante besucht. Dieses mal waren wir ausschließlich nur in IBI. In fünf Tagen alle zu besuchen wäre fast unmöglich und würde keinem so richtig helfen.

Wir haben geholfen die Zwinger zu reinigen, haben die Hunde beim ausgehen gebürstet und sie fotografiert. Dabei ist uns aufgefallen, dass alle Hunde stark durch Zecken (Garrapata) befallen sind. Nicht nur das die Tiere stark unter den Zecken leiden, sie können auch Mittelmeerkrankheiten, wie die Ehrlichiose durch die Zecke bekommen. Spot ons Präparate für Alle gibt es nicht, da die finanziellen Mittel sehr begrenzt sind. Halsbänder können dort nicht genutzt werden, die anderen Hunde im Zwinger würden sie zerrkauen oder verschlucken.

Wir haben uns ein Angebot eingeholt um Alle Hunde und Katzen in IBI mit Spot ons zu versorgen, benötigen wir ca. 1000€ vielleicht bekommen wir das zusammen hin????

Vielleicht hat der Ein oder Andere noch ein paar € am Ende des Monats übrig. Wir würden uns über jeden Cent freuen.

Bitte mit Angabe des Kennwortes "Garrapata"

Tierfreunde Spanien e.V.
Konto: 176677
BLZ: 57050120
Sparkasse Koblenz

IBAN: DE08 5705 0120 0000 1766 77
BIC: MALA DE 51 KOB

 

Desweiteren benötigt IBI unbedingt:
Allopurinol
Clavulanate amoxicillin
Blastoestimulina
Kleforidina
Doxycyclin
Erde für Katzen, gegen Parasiten (interne und externe), Weiche Nahrung (besonders für den Hund), Besen, Spielzeug, Leinen, Halsbänder.. Etc.

 


Herzlich Willkommen


Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen Hunde und Katzen vorstellen, die sich in spanischen Tötungsstationen befinden oder befanden, die wir aus schlechtesten Haltungsbedingungen befreien konnten, die wir ausgesetzt auf der Straße gefunden haben oder die nach wie vor noch dort leben.

Die Vermittlung nach Deutschland, Österreich, Holland oder in die Schweiz ist für unsere Schützlinge meist die einzige Chance auf ein würdiges Leben in einem echten Zuhause.
Lernen Sie also hier die Vierbeiner kennen, denen wir uns verschrieben haben. Zudem finden Sie hier umfassende Informationen zu Krankheiten, zum Ablauf einer Vermittlung, zu Hilfsmöglichkeiten und zur Situation in Spanien im Allgemeinen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns. Bei den jeweiligen Tieren finden Sie oberhalb der Beschreibung Kontaktadressen. Zusätzlich können Sie sich jederzeit unter folgender e-mail-Adresse mit uns in Verbindung setzen:

Kontakt per email

Da wir alle berufstätig sind und den Tierschutz ehrenamtlich mit viel Engagement in unserer Freizeit betreiben, bitten wir um Ihr Verständnis, falls sie einmal nicht noch am selben Tag Antwort von uns erhalten.

 

Vielen Dank!
 
Ihr Tierfreundespanien-Team
 

thumb_Bob_2.jpg

Bitte schauen Sie  sich unsere "Grauen Schnauzen" an. Sie hätte es so verdient, ihre letzte Jahre in einem Zuhause mit Liebe und Respekt zu leben!

 
thumb_DSC_0121.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere "Notfelle" an - sie brauchen so dringend Unterstützung und ein Zuhause!

 
P7190176.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere unsichtbaren die "vergessenen Fellnasen" an Sie warten schon so lange auf Ihre Chance!